Im Wintermond – Weihnachtslieder deutsch?

0,97  inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kategorie: Schlagwort: Product ID: 1373

Beschreibung

Im Wintermond – Ist das die Rubrik Weihnachtslieder deutsch?

Unter „Weihnachtslieder deutsch“ sind auch viele Lieder zu finden, die ursprünglich nicht aus Deutschland stammen. Inzwischen haben sie aber einen deutschen Text und zählen zu den sehr schönen christlichen Weihnachtsliedern. Dieses Weihnachtslied hat Jean de Brebeuf 1642 im östlichen Kanada geschrieben und Pit Budde hat einen neuen deutschen Text dazu gemacht. Die Musik ist traditionell. Es ist das älteste Weihnachtslied, das auf dem gesamten amerikanischen Kontinent zu finden ist. Wir erfahren von der Weihnachtsgeschichte, wie sie die Indianer erzählen. Somit ist auch die Frage beantwortet: „Feiern die Indianer auch das Weihnachtsfest?“ In einer Hütte, tief im Wald, da wurde das Kind geboren. Im Lied heißt es weiter: Ein Häuptling wurd` heut Nacht geborn, der Sohn des Manitou. Weihnachten feiern wir eben auf der ganzen Welt.

Siehe auch die CD „Schließlich ist ja Weihnachtszeit“.

Es war im kalten Wintermond

Liedtext: Pit Budde

Es war im kalten Wintermond als der große Fluss zufror
Da sandte uns Gott Manitou einen Engelchor
Ihr Licht, das schien in dunkler Nacht
So hell, dass jeder Mensch erwacht
Jesus wurd heut Nacht geborn, heute Nach geborn
In exelsis gloria
In einer Hütte tief im Wald, da wurd das Kind geborn
Es schlief auf Stroh, in Fell gehüllt und hat doch nicht gefrorn
Ein Wunder ist heut Nacht geschehn,
Die Tiere kamen es zu sehn
Jesus wurd heut Nacht geborn, heute Nach geborn
In exelsis gloria
Ihr Kinder aus dem freien Wald so hört mir alle zu
Ein Häuptling wurd heut Nacht geborn, der Sohn des Manitou
Kommt alle her von Nah und Fern
Es leuchtet euch sein heller Stern
Jesus wurd heut Nacht geborn, heute Nach geborn
In exelsis gloria

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Im Wintermond – Weihnachtslieder deutsch?“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.