Seemannsfrauen sind treu

0,97  inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Shantys? Lied über Seemansfrauen

Shantys werden auch heute noch geschrieben, denn dafür könnte dieser Titel eventuell ein Beispiel sein. Was meinen Sie?
Siehe auch CD „Frischer Wind für 20 maritime Songs“

Seemannsfrauen sind treu

Komposition und Text: M. Frehse (Josephine)

Schiff ahoi, Schiff ahoi! Seemannsfrauen, die sind treu.
Und geht er dann an Bord, schwört sie ihm stets aufs Neu:
Ich wart auf dich wie du auf mich.
Ganz einsam und allein
schlaf ich des Abends ein,
Schiff ahoi, ich bleib dir treu.

Es ruft das große, weite Meer,
Fernweh zieht ihn hinaus.
Sie schlingt die Arme fest um ihn
und haucht: „Komm bald nach Haus.“

Schiff ahoi, Schiff ahoi! Seemannsfrauen, die sind treu.
Und geht er dann an Bord, schwört sie ihm stets aufs Neu:
Ich wart auf dich wie du auf mich.
Ganz einsam und allein
schlaf ich des Abends ein,
Schiff ahoi, ich bleib dir treu.

Neun Monate – erst Mexiko,
dann Hongkong, Sansibar.
Nach langer Fahrt endlich daheim,
sagt sie: „Du wirst Papa!“

Schiff ahoi, Schiff ahoi! Seemannsfrauen, die sind treu.
Und geht er dann an Bord, schwört sie ihm stets aufs Neu:
Ich wart auf dich wie du auf mich.
Ganz einsam und allein
schlaf ich des Abends ein,
Schiff ahoi, ich bleib dir treu.

Ich wart auf dich wie du auf mich.
Ganz einsam und allein
schlaf ich des Abends ein,
Schiff ahoi, ich bleib dir treu.

Wenn man es recht überlegt, gehört das Lied eigentlich nicht zu den Shantys. Denn die handeln eher von der Arbeit der Seeleute und Ihren Sehnsüchten. Auf jeden Fall ist unser Song ein „besonderes“ Seemannslied.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Seemannsfrauen sind treu“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.